Willkommen!  

Willi-Graf-Gymnasium
 
Sachsenweg 3
66121 Saarbrücken
Tel.: 0681 66835-11
Fax: 0681 66835-30

sekretariat-wgg(at)willi-graf-schulen.de 

Bischöfliche Schule in
Trägerschaft des Bistums Trier

staatlich anerkannt

WGG Herbst

   
   

QuEKS Logo mit Schrift mit Rand mit Schatten

   
   

Svendborg 01

Das Willi-Graf-Gymnasium plant den Aufbau einer Schulpartnerschaft mit dem Svendborg Gymnasium in Dänemark. Nachdem im Mai dieses Jahres eine Delegation der dänischen Schule zu einem ersten Informationsaustausch in Saarbrücken war, besuchten nun zur Abklärung weiterer organisatorischer Rahmenbedingungen Frau Carolin Rauber, Herr Thomas Leipziger und Herr Kilz das Svendborg Gymnasium in Dänemark.

Juniorstudium Titel 2

In der Jahresfeier zum Juniorstudium an der Universität des Saarlandes wurden am Freitag, dem 29. September 2017 84 neue Juniorstudenten begrüßt. Vom Willi-Graf-Gymnasium haben im Wintersemester 2017/2018 Nadja Bicheler (Chemie), Johannes Birkenmeier (Philosophie), Stefan Mörchen, Jan-Luca Peiffer und Naima Rebmann (alle Jura) ein neues Juniorstudium begonnen.

AGs 2017 2018 Titel

Auch im Schuljahr 2017/2018 bieten die Kolleginnen und Kollegen von Gymnasium und Realschule zahlreiche Arbeitsgemeinschaften an, um über den Unterricht hinaus interessierten und leistungswilligen Schülerinnen und Schülern Erfahrungsräume zu bieten, in denen sie frei von Noten- und Leistungsdruck ihren individuellen Fähigkeiten und Interessen nachgehen und ihren Horizont für vielfältige Themenbereiche öffnen können.

Docu 17 IMGP6160Am 06.09.2017 begaben sich 24 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 8a, 9c und der Jahrgangsstufe 11 mit Herrn Birkenhauer nach Kassel auf die „Documenta 14“. Sie wurden von dem Motto: „Flucht: Ursachen und Umstände“ geleitet, was ihnen dort von dem Spruch: „Being safe is cary - Sicher sein ist gefährlich“ vor Augen geführt wurde. Nachfolgend der Bericht von Nadja Marika Boussard, Jahrgangsstufe 11:

Nachdem Herr Pfarrer Birkenhauer uns den Reisesegen erteilt hatte und wir in Kassel angekommen waren, begannen wir unsere Besichtigungen an den mit Kaffee- und Kakaojutesäcken behangenen Stadttoren, welche auch den Beginn der Documenta symbolisierten. Von ca. 20 besonderen Kunstwerken, die wir besichtigt haben, habe ich einige der bedeutendsten Werke ausgesucht, um auf diese näher einzugehen.