Willkommen!  

Willi-Graf-Gymnasium
 
Sachsenweg 3
66121 Saarbrücken
Tel.: 0681 66835-11
Fax: 0681 66835-30

sekretariat-wgg(at)willi-graf-schulen.de 

Bischöfliche Schule in
Trägerschaft des Bistums Trier

staatlich anerkannt

Willi Graf Gymnasium Frontaufnahme 01

   
   

Cambridge Preparation Centre Certificate HR Homepage v2 kleiner

   

QuEKS Logo mit Schrift mit Rand mit Schatten

   

Stark ins Leben Logo mit Schatten klein

   
   

Fluchtwege TitelAm Freitag, den 18. Mai 2018, konnten die 6. Klassen das Stück „Fluchtwege“ des Theaters Überzwerg an unserer Schule als "Theater im Klassenzimmer" erleben.
In zwei getrennten Aufführungen schauten die Schüler den nur 2 Schauspielern gebannt zu, die das Stück um den Zuschauerblock herum in Szene setzten. Durch den Wechsel von Requisiten schlüpften sie immer wieder in die unterschiedlichsten Rollen und verwandelten den Klassensaal in eine Theaterbühne.

Von Zeit und Ort unabhängig und deshalb immer wieder aktuell wurde die Geschichte von Riva und ihrem Bruder Andrea präsentiert, welche aus ihrem Heimatland geflohen sind. Dort herrschen Unterdrückung und Krieg. Ihr Vater wurde vor ihren Augen getötet. Zusammen mit ihrer Mutter sind sie nun in Deutschland und beantragen Asyl. Hier ist erst mal alles fremd. Nichts ist da, woran sich die beiden festhalten können, außer an ihren Spielzeugen von früher: Riva trägt immer eine Puppe bei sich, Andrea seinen Fußball.

Rückblickend erzählen sie von ihrer Sehnsucht nach Zuhause, von ihren Träumen und wie sie gelernt haben, mit der Trauer um ihren Vater umzugehen. Es ist auch nicht leicht, in der Fremde Freundschaften zu schließen und die neue Sprache zu lernen.

So stehen sie an einem Neuanfang, dem sie mutig, neugierig und ein bisschen ängstlich entgegensehen.

Das Werk von Nick Wood ist für Zuschauer ab 10 Jahren geeignet und erschien bereits 2001, die Story ist aber gerade in der gegenwärtigen Situation absolut brisant. Die „Überzwerge“ fesselten durch ihr eindringliches Spiel und standen anschließend den Klassen jeweils noch für eine Fragerunde zur Verfügung. Die Schüler zeigten sich von dem Schicksal der beiden Figuren betroffen und zugleich beeindruckt von der dramatischen Darstellung.

Wir danken dem Theater Überzwerg für die gelungene Inszenierung und den Kindern für ein vorbildliches Betragen als Publikum.

"Ein umgelegter Schal, Mimik und Sprache leicht variiert: perfekte Figurenwechsel. Unglaublich, wie viele verschiedene Charaktere sie überzeugend verkörpern. Vor allem das Schicksal des Geschwisterpaars geht nahe. Berührend lassen Coenen und Bertholet sie zwischen Furcht, Mut und Hoffnung schwanken. (...) "Fluchtwege", feinfühlig inszeniert, lehrt Menschlichkeit, ohne pathetisch zu sein."   (Saarbrücker Zeitung, Ruth Rousselange)

Annemarie Reimers

 

   

Termine  

06.08.2018 / 08:00 Uhr - Erster Schultag nach den Sommerferien
31.08.2018 / 11:30 Uhr - Begegnung mit Herrn Weihbischof Brahm
07.09.2018 / 14:00 Uhr - Schulfest: "Wir feiern die letzten 50 Jahre"
   

MINT Logo neu v2 kleiner

   

Logo Kosinus Schule 14 noch heller Schatten klein