Katholische Schulen haben den Ruf, eine gediegene Erziehungsarbeit zu leisten, menschliche Umgangsformen zu pflegen, soziale Verantwortung zu übernehmen und ein von gegenseitiger Achtung geprägtes Schulklima zu schaffen. Im Zentrum von alledem steht der Unterricht.

Dennoch erinnern sich Schüler, wenn sie an ihre gute alte Schulzeit zurückdenken, gerne an die Erlebnisse während eines Schullandheimaufenthaltes, an die langen Nächte während einer Klassen- oder Studienfahrt oder an die Erfahrung, einen Sprachenaufenthalt alleine in einer fremden Gastfamilie gemeistert zu haben.

Das Willi-Graf-Gymnasium bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, um Gemeinschaft intensiv im Klassen- oder Kursverband zu erleben. 

Klasse 6: Schullandheimaufenthalt

Der Schullandheimaufenthalt in Klasse 6 steht unter dem Leitgedanken, die neue Klassengemeinschaft zu festigen, gemeinsame Abenteuer zu meistern und gleichzeitig unter Anleitung von geschulten Ökopädagogen sich einer ökologischen Themenstellung (Biberwoche, Wassererlebniswoche oder Wald-/Wildniswoche) zu widmen.

Unsere 6. Klassen fahren zur Umsetzung dieser Ziele seit Jahren gemeinsam oder versetzt innerhalb kurzer Zeit z. B. ins Biosphärenhaus nach Fischbach im Dahner Felsenland oder zur Biberburg nach Berschweiler.

So ist zum Beispiel das ökopädagogische Konzept der BiberBurg Berschweiler an den Zielen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ausgerichtet und zielt darauf ab, in Form von Wochenprojekten das Verantwortungsbewusstsein von Kindern und Jugendlichen im Umgang mit Natur, Umwelt, den Mitmenschen und sich selbst zu erreichen.

Die Kosten betragen in der Regel 130 Euro.

Klasse 8: Besinnungstage

Besinnungstage finden für unsere Klassen immer in der Jahrgangsstufe 8 statt. Wir fahren mit unseren Klassen ins Bildungs- und Freizeitzentrum Stiftsberg in Kyllburg, ins Haus Sonnental in Wallerfangen (Bericht der 8a und 8b), in die Jugendbildungsstätte Don Bosco nach Jünkerath oder zum Kloster Himmerod.

Besinnungstage richten sich jeweils an den gesamten Klassenverband und finden an drei Tagen statt. Die Zielrichtung dieser Tage ist zum einen die Stärkung des Klassenverbandes, Aufarbeitung von Problemen und Verbesserung des gegenseitigen Kennenlernens durch das intensive Zusammensein während dieser Zeit. Zum anderen sollen auch eine religiöse Orientierung ermöglicht sowie aktuelle Themen, die von Interesse sind, bearbeitet werden.

Besinnungstage werden in der Regel von Referenten des jeweiligen Bildungshauses geleitet, in jedem Falle aber von dem Klassenleiter und seinem Teampartner begleitet. Finden die Besinnungstage in diözesanen Einrichtungen unseres Bistums statt, so werden Zuschüsse gewährt. Die Kosten belaufen sich auf ca. 85-90 Euro.

Klasse 9: Schischullandheimaufenthalt Mittenwald

Ein Höhepunkt unserer Lehrfahrten ist der Schischullandheimaufenthalt in Mittenwald.

In erster Linie sollen die Schülerinnen und Schüler die Fertigkeiten des Skilaufs (Alpin- oder Langlauf) erwerben. Dazu gehört aber auch, dass sie lernen, ihre Fähigkeiten und Grenzen richtig einzuschätzen, Rücksichtnahme, Toleranz und Akzeptanz von Verhaltensregeln einzuüben und mit möglichen Misserfolgen umzugehen.

Bereits vor der Fahrt beschäftigten sich die Schüler mit den geschichtlichen, geographischen, politischen und kulturellen Aspekten des Aufenthaltsortes. Ökologische Fragestellungen dürfen dabei nicht außer Acht gelassen werden. Die Ergebnisse werden vor Ort bei einer Stadtbesichtigung in Kurzreferaten vorgetragen.

Auch ein geselliger Abend steht auf dem Programm, den die Klassen in eigener Regie vorbereiten.

Fahrt, Unterkunft, Vollverpflegung und Liftkarten kosten ca. 300 Euro. Hinzu kommen 50 Euro für das Entleihen der Skiausrüstung. Erfahrene Sport- / und Skilehrer des Kollegiums betreuen die Schüler. Die Fahrt findet immer Anfang März statt.

Stufe 11: Studienfahrten

Für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 werden im jedem Schuljahr Studienfahrten angeboten.

Das Ziel der Studienfahrt wird gemeinsam mit dem Tutor ausgewählt bzw. von den Kursleitern angeboten, die besondere Erfahrungen mit bestimmten Reisezielen haben. Beliebte Reiseziele unserer Studienfahrten sind Fahrten in die Toscana mit dem Besuch kultureller Zentren wie Florenz, Pisa, Siena und Volterra sowie London und die Bundeshauptstadt Berlin.

Diese Fahrt findet in der Regel unmittelbar vor Schuljahresende statt und dauert eine Woche. Der Preis beträgt ca. 350 Euro.

   

Termine  

16.08.2017 / 08:00 Uhr - 1. Schultag nach den Sommerferien