Auch in diesem Jahr erwarten euch viele interessante Arbeitsgemeinschaften!

Hier das AG-Angebot für das Schuljahr 2016/2017 (Stand 21.09.2016). 

Viel Spaß dabei!

 

 

 

Mathewerkstatt 2 500Mit Beginn des Schuljahres 2012/2013 ist am Willi-Graf-Gymnasium eine „Mathewerkstatt“ gestartet. 

Idee des Projektes ist

  • mathematisch interessierten Schülerinnen und Schülern Gelegenheit zu geben, sich über den Unterrichtsstoff hinaus mit weiterführenden Fragestellungen der Mathematik zu beschäftigen und
  • Hilfe anzubieten, wenn Unterrichtsstoff vertieft oder gefestigt werden soll.

Die Mathewerkstatt ist offen für alle Schülerinnen und Schüler von Klasse 5 bis 12. Die Teilnahme ist vollkommen freiwillig. Man muss sich nicht anmelden und man bleibt solange man will.

Schülerinnen und Schüler unserer Oberstufe haben sich bereit erklärt, jüngeren oder auch gleichaltrigen Mitschülern unserer beiden Schulen kostengünstig Nachhilfe zu erteilen.


Ziel dieses Projekts ist – als Akt der Solidarität und Nächstenliebe – die Hilfe, nicht der ökonomische Nutzen; daher weicht dieses Projekt deutlich von der üblichen Nachhilfe ab:

  • Die Nachhilfestunden (Unterrichtsstunden von 45 min) finden in der Schule, möglichst im Anschluss an den Unterricht,  statt.
  • Die Schule stellt dafür die notwendigen Räumlichkeiten zur Verfügung (je nach Bedarf und Nachfrage sollten in einem Klassensaal auch mehrere Gruppen arbeiten können).
  • Die finanzielle Entschädigung für die Einzelstunde beträgt 5 € in den Klassenstufen 5 - 8 bzw. 6 € ab Stufe 9.
  • Das konkrete Prozedere (Dauer und Umfang der Hilfe, zu behandelnde Stoffgebiete, Zeitpunkt der Hilfe u.a.) sprechen die Nachhilfelehrer mit ihren Schülern bzw. deren Eltern selbst ab.

Über das bestehende Unterrichtsangebot hinaus ist es unser Bestreben, unsere unterrichtlichen Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass wir unseren Schülerinnen und Schülern bereits ab der 5. Klasse bestmögliche Unterstützung und eine starke Basis für eine erfolgreiche Schullaufbahn vermitteln. Mit Hinblick auf das Abitur möchten wir dabei vor allem die Kernfächer Mathematik, Deutsch und Fremdsprachen langfristig fördern. Dabei ist es uns wichtig, einerseits Hilfestellung bei der Aufarbeitung von Lerndefiziten zu geben, andererseits das Lernpotenzial leistungsstärkerer Schüler gezielt zu fördern und gleichzeitig die zeitliche Belastung der Schüler im Blick zu behalten.

Im Schuljahr 2016/2017 sind die Intensivierungen wie folgt eingeplant:

 

Klassenstufe 5

In der Klassenstufe 5 wird - wie im vergangenen Schuljahr - einmal wöchentlich in den Hauptfächern Deutsch, Mathematik und Französisch eine Teamteaching-Stunde im Vormittagsunterricht erteilt. Diese Stunde steht unter dem Leitgedanken der Diagnostik, der methodischen Hilfestellung und der individuellen Lernberatung. Lernbegleiter in diesen Fächern sind:

Foerder 1617 51

 

 

 

Im Fremdsprachenunterricht dient die Teamteaching-Stunde vorrangig der kontinuierlichen Förderung von Spracherwerb, Hörverstehen, Leseverstehen, Förderung des Ausdrucksvermögens und der Kreativität. Außerdem finden im Anschluss an den Fachunterricht in den Kernfächern Intensivierungsstunden statt. Hier bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern Hilfe an, um aktuelle Fragen zum Unterricht aufzugreifen, sie bei der Anfertigung von Hausaufgaben zu unterstützen, Klassenarbeiten vorzubereiten und Lerndefizite aufzuarbeiten.

Foerder 1617 52

 

 

 

 

Klassenstufe 6

Der Förderunterricht im Rahmen des Projekts „Fördern statt Sitzenbleiben“ findet in einer zusätzlichen Stunde im Anschluss an den Fachunterricht statt. Die Förderung erfolgt stets in Absprache zwischen den jeweiligen Fachlehrern und den o. g. Förderlehrern. Die Schülerinnen und Schüler werden von den Fachlehrern schriftlich über die Notwendigkeit zur Teilnahme am Förderunterricht informiert. Die erste Fördereinheit dauert in der Regel bis zum Ende des 1. Schulhalbjahres. Der Förderunterricht ist kostenfrei.

Foerder 1617 61

 

 

 

 

Klassenstufe 7 - 10

In der Mittelstufe bieten wir in den Klassenstufen 7 – 10 Intensivierungsstunden in allen Kernfächern an, um wichtige Stoffgebiete zu sichern und Grundkenntnisse zu wiederholen. Das Förderangebot für die Klassenstufen 7 – 10 findet wie folgt statt:

Foerder 1617 7 10 1

 

 

 

 

 

 

 

 

In diesen Intensivierungsstunden können Lücken aus dem vergangenen Schuljahr aufgearbeitet, Fragen zum aktuellen Lernstoff gestellt sowie Klassenarbeiten und Überprüfungen vorbereitet werden. Die Teilnahme an den Intensivierungsstunden ist freiwillig. Sollte jedoch bei den Schülerinnen und Schülern Förderbedarf festgestellt werden, empfehlen die Fachlehrer die Teilnahme an der Förderstunde. Die Schülerinnen und Schüler bzw. die Eltern werden in diesem Fall schriftlich über die Notwendigkeit zur Teilnahme am Förderunterricht informiert.

Gelegenheit, sich weiterführend mit einem Fach zu beschäftigen, besteht in folgenden Angeboten:

Foerder 1617 7 10 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fremdsprachen

Die DELF-AG trainiert bei der Vorbereitung auf das international anerkannte Sprachendiplom Spracherwerb, Hörverstehen und Leseverstehen und fördert kontinuierlich das Ausdrucksvermögen in dieser Fremdsprache. Die Schülerinnen und Schüler werden ihrem Lernstand entsprechend auf die Niveaus A1, A2, B1 oder B2 vorbereitet.

 

ECDL - Europäischer Computerführerschein

Unsere Schule ist zertifiziertes ECDL-Ausbildungs- und Prüfungszentrum. Der ECDL, auch „Europäischer Computer-Führerschein“ genannt, ist ein international anerkanntes Zertifikat für Computerbenutzer und wird von 30 europäischen Gesellschaften für Informatik herausgegeben. Die AG vermittelt Kenntnisse in 7 einander ergänzenden Modulen wie z. B. Grundlagen der Informationstechnik, Computerbenutzung und Dateimanagement, Textverarbeitung und Präsentation. http://www.wgs-sb.de/index.php/wgg-fachbereiche/informatik/98-ecdl-icdl

 

Naturwissenschaften

In der AG Naturwissenschaften besteht besonders auch für die Schülerinnen und Schüler des sprachlichen Zweigs die Möglichkeit der intensiven und praxisorientierten Auseinandersetzung mit naturwissenschaftlichen Fragestellungen.

 

NanoBioLab

In regelmäßigen Abständen besuchen unsere Schülerinnen und Schüler im Klassenverband Schülerlabore der Universität des Saarlandes. Unter fachkundiger Anleitung von Lehrkräften und Mitarbeitern der Universität führen unsere Schülerinnen und Schüler im NanoBioLab bzw. Mach-Mit-Labor Experimente zu den verschiedensten Themenstellungen aus den Bereichen der Chemie durch.

 

Mathematik

Zusätzlich zum Förderunterricht können unsere Schülerinnen und Schüler die Mathewerkstatt besuchen. Sie befindet sich im Raum O41 und steht Schülerinnen und Schülern aller Klassenstufen offen. In der Mathewerkstatt bietet sich die Gelegenheit,

  • nachzufragen, wenn morgens im Unterricht etwas nicht verstanden wurde,
  • mit Arbeitsblättern zu arbeiten z. B. zur Vorbereitung auf Klassenarbeiten, zum Wiederholen wichtiger mathematischer Inhalte und zum Üben und Festigen der Themenstellungen,
  • mathematische Knobeleien zu knacken,
  • geometrische Körper zu basteln,
  • sich auf die Teilnahme an mathematischen Wettbewerben vorzubereiten.

Die Teilnahme ist vollkommen freiwillig. Man muss sich nicht anmelden und man bleibt, solange man will. Während der Öffnungszeiten (Mi. und Fr., 7. /8. Stunde) sind die Mathematiklehrer Frau Bies, Frau Hensing und Herr Reichert als Ansprechpartner anwesend und helfen weiter.

   

Termine  

16.08.2017 / 08:00 Uhr - 1. Schultag nach den Sommerferien