Sport CollageBereits vor den Weihnachts- ferien haben wir uns aufgrund der Hygienemaßnahmen im Sportunterricht dazu ent- schieden, nach diesen mit einer Yoga-Einheit zu beginnen. Als Klasse haben wir beschlossen, trotz des Lockdowns zusammen aktiv zu bleiben und den Sportunterricht gemeinsam mit unserem Lehrer Herr Groß kreativ weiterzuführen.

Einen Ausschnitt daraus haben wir in einer Collage und einem Video festgehalten. Auch wenn wir uns nicht wie im Präsensunterricht sehen konnten, war diese Aktion ein kleiner Trost und ein Fünkchen Hoffnung, dass wir uns bald wieder im normalen Sportunterricht sehen können. (Giolina Simon, 10d)

2021 Verabschiedung 1Zum Ende des 1. Schulhalbjahres musste sich das Willi-Graf-Gymnasium von Frau Bies, Herrn Huwer und Herrn Meurer verabschieden.

Frau Bies wird zum 31. Januar 2021 in den Ruhestand versetzt, Herr Meurer wird ab dem 01. Februar eine Stelle als Bundesprogrammlehrkraft an der Deutschen Auslandsschule in Peru antreten. Herr Jonas Huwer wird zum 01. Februar seine Tätigkeit als Lehrer am Johanneum in Homburg fortsetzen.

 IJSO 2021 LogoDie IJSO ist ein Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler bis zu einem Alter von 14 Jahren und beschäftigt sich spielerisch über zuhause durchführbare Experimente mit verschiedenen Themen der Biologie, Chemie und Physik. In diesem Jahr steht die erste Runde unter dem Motto „Oh Schreck, ein Fleck!“ und bietet Aufgabenstellungen zu Experimenten mit Gummibärchen, Fruchtsäften, Schokolade und vielem mehr.

Trotz aller Herausforderungen im Homeschooling hat sich Maria-Adelina Brukman aus der Klasse 8c zur Teilnahme an der diesjährigen IJSO angemeldet. Die Experimente und die dazugehörige Ausarbeitung hat sie dabei toll gemeistert und bei den Juroren über ihre betreuende Lehrkraft, Frau Roloff, eingereicht. Das WGG drückt nun fest die Daumen, dass Maria in die zweite Runde kommt und ist stolz auf ihre bisher erbrachte Leistung.

Chansonprojekt 19 20 7a GewinnerIm Schuljahr 2019/2020 fand der fächerübergreifende Wettbewerb „Unser Chansonprojekt“ unter der Schirmherrschaft von Ministerin Christine Streichert-Clivot bereits zum fünften Mal statt. Die Klasse 7a entschloss sich hierbei erstmalig daran teilzunehmen und zu beweisen, dass auch zu Zeiten der pandemiebedingten Schulschließung ein gemeinsames Projekt auf die Beine gestellt werden kann. Die Klasse entschied sich gemeinsam mit ihrer Französischlehrerin Frau Zeyer für ein Video, das sich aus einzelnen Schülerbeiträgen zusammensetzt.