Europaklassen im LandtagAm 29. April 2016 hatte der Politikkurs 11 die Möglichkeit an den Europaklassen zum Thema „Weimarer Dreieck: Europäische Werte: was uns heute zusammen hält“ teilzunehmen. Neben zwei weiteren Schulen wurde die Veranstaltung seitens interessanter Podiumsteilnehmer wie beispielsweise Mirja Hannele Ahokas, die Vertreterin der Europäischen Kommission Bonn, und den Landtagspräsidenten des Saarlandes, Klaus Meiser, begleitet.

Die Schüler stellten dabei ihre unterschiedlichen erarbeiteten Projekte vor und hatten im Anschluss daran Gelegenheit zu einer interessanten Diskussionsrunde mit Teilnehmern aller im saarländischen Landtag vertretenen Parteien.

P1030325Der Abschluss der Laufpassaktion 2016 fand am vorletzten Schultag vor den Osterferien in 3 Gottesdiensten statt: Das Bild zeigt den Ostergottesdienst der Mittelstufe. Die große Kirche St. Michael war gut besetzt und die Rockband der Willi-Graf-Schulen begleitete und bereicherte den Gottesdienst unter anderem mit Liedern von Silbermond. Unter dem Stichwort „Geh ins Risiko“ konnten die Schüler zunächst ihre eigene Risikobereitschaft testen und dann selbst in der Nachfolge des "ungläubigen Thomas" in das Geheimnis „Auferstehung“ ein paar „Gehversuche“ wagen.

Sozialpraktikum TitelAnfang Februar kehrten die Schüler der Klassenstufe 10 nach zwei Wochen zurück in ihre Schule, randvoll mit Eindrücken aus Krankenhäusern, Kitas, Seniorenheimen, Pfarrgemeinden oder Einrichtungen für Menschen mit einer Behinderung. Am ersten Tag wieder im gewohnten Umfeld berichteten sie von ihren Erfahrungen.

P1030720Auf Einladung von Prälat Dr. Herbert Hoffmann, ehemals Schulpfarrer an den Willi-Graf-Schulen und Leiter der Schulabteilung des Bistums Trier, nahm die Big Band der Willi-Graf-Schulen am 28. Februar an der Veranstaltung „Oasentage 2016“ in der Akademie Trier im Robert-Schuman-Haus teil. Die Vorträge zur Thematik der Oasentage „Friedensprojekt Europa – Wege aus der Krise“ wurden von der Big Band stimmungsvoll umrahmt. Die Musiker unter der Leitung von Jochen Clemens präsentierten einige Stücke aus ihrem Repertoire und begleiteten im Anschluss den Chor „Cantores Trevirensis“ bei der Europahymne „Freude, schöner Götterfunken“.