Faust im Ueberzwerg reduziertKurz vor den Sommerferien besuchten die Deutschkurse der Jahrgangsstufe 11 das Stück „Fast Faust“ im Theater „Überzwerg“, das von Dieter Desgranges inszeniert wurde. „Faust“ von Goethe - so gut wie jedem zumindest ansatzweise bekannt und Abiturpflichtlektüre - umfasst normalerweise 57 Rollen, wurde aber hier in komprimierter Form in 90 Minuten mit zwei Personen aufgeführt; eine wahre Herausforderung, die die beiden Schauspieler jedoch hervorragend meisterten.

Schulgarten Titelbild 2 reduziertKurz vor den Osterferien wurde in einer gemeinsamen Aktion von Schülern, Eltern und Lehrern der im Herbst gerodete alte Schulgarten neugestaltet.

Die notwendige Rodung wurde zum einen auf Anregung von Umweltminister Reinhold Jost durch die Saarland-Sporttoto GmbH finanziert, zum anderen durch Gelder der Umweltsammlung, an der unsere Schüler sehr engagiert teilgenommen haben. Die Bepflanzung selbst wurde durch die zahlreichen Pflanzenspenden von Eltern und Kollegen ermöglicht.

2019 Abitur 1 DSC0597452 Schülerinnen und Schüler erhielten am Mittwoch, dem 26. Juni 2019 im Beisein der Eltern und Verwandten das Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife.

Die akademische Feier zur Verleihung der Abiturzeugnisse begann um 16 Uhr in Sankt Michael. Unter dem Leitgedanke „Musik liegt in der Luft“ gestalteten die Abiturientinnen und Abiturienten unter Leitung von Pfarrer Martin Birkenhauer einen musikalisch sehr stimmungsvollen Abschlussgottesdienst.

Schneewitchen 2.0 Titel reduziertAm Mittwoch, den 5.Juni 2019, war wieder einmal „Theatertag“ in den Willi- Graf- Schulen. Zur Eröffnung zeigten die SchülerInnen der 7a unter der Leitung von Herrn Hermann Morgen ihre selbst kreierte szenische Umsetzung des Klassikers von Smetana „Die Moldau“. Die Klasse tanzte eine eigene Choreographie und verzauberte so das Publikum schon in eine märchenhafte Stimmung, passend zu dem Programm der Theater AG „Schneewittchen 2.0“.