Erfolge von Schülern bei Wettbewerben

Auch in diesen besonderen Zeiten ist uns die Förderung der Schülerinnen und Schüler ein besonderes Anliegen. Wir freuen uns deshalb umso mehr, dass auch in den Zeiten der Schulschließung Schülerinnen und Schüler an außerschulischen Wettbewerben teilgenommen haben. Die dabei erzielten Erfolge sind eine schöne Belohnung für die Motivation und Leistungsbereitschaft der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler und der begleitenden Fachlehrer.

Bereits zum 15. Mal hat die Gemeinde Tholey einen Schreibwettbewerb zur Förderung des kreativen Schreibens an den saarländischen Schulen ausgeschrieben. In diesem Jahr war das Thema „Theodor Fontane“. Inzwischen ist der Wettbewerb abgeschlossen und eine Jury hat die Preisträger ermittelt. Der Beitrag von Anna Franziska Surges belegte den 3. Platz in der Altersgruppe 3. Da eine Preisverleihung nicht durchgeführt werden konnte und den teilnehmenden Schülern Buchpreise per Post zugesandt wurden, haben die Schulleitung und Frau Rehlinger als Klassenleiterin der Klasse 10a Anna zu diesem Erfolg gratuliert.

Ben Darke (8b) und Aylin Schwarz (9c) haben in diesem Jahr an der zweiten Runde des Wettbewerbs „Chemie, die stimmt“ teilgenommen. "Chemie - die stimmt!" ist ein Wettbewerb im Rahmen der Chemieolympiade. Teilnehmer dieser Olympiade sind Schülerinnen und Schüler der 8. bis 10. Klassen. Ben hat in der Runde der neunten Klassen den zweiten Platz und Aylin den 6. Platz von insgesamt 15 Schülerinnen und Schülern saarlandweit belegt. Frau Potel als betreuende Fachlehrerin wird den Schülern in den nächsten Tagen zu dem Erfolg gratulieren.

Elternbrief Förderkreis

Aufgrund der Corona-Pandemie hat der Vorstand des Förderkreises sich dazu entschlossen, die für Mai geplante Mitgliederversammlung im September 2020 nachzuholen. Zur Information gebe ich Ihnen das Schreiben von Herrn Leyendecker bekannt. Der Vorstand des Förderkreises wird rechtzeitig über den neuen Termin informieren.

Im Rahmen der Begabtenförderung bietet die Universität des Saarlandes seit vielen Jahren ein Juniorstudium an. Im Gegensatz zum Schnupperstudium, das sich an Abiturienten und Studienanfänger richtet, ist das Juniorstudium ein Angebot speziell für Schüler der gymnasialen Oberstufe. Das Juniorstudium läuft über maximal vier Semester parallel zum Schulbesuch der Stufe 11 und 12 und bietet damit die Möglichkeit, bereits vor dem Abitur an einzelnen Vorlesungen, Seminaren und Übungen teilzunehmen und durch die Teilnahme an Klausuren (ohne Angst vor Fehlversuchen) erste Studienleistungen zu erbringen.

Umfangreiche Informationen zu Bewerbungsablauf, belegbaren Studienfächern, aber auch zur Vereinbarkeit von Schule und Studium sind auf der zugehörigen Homepage der Universität des Saarlandes zu finden. 

https://www.uni-saarland.de/studieren/juniorstudium/

Bei Interesse am Juniorstudium oder weitere Fragen bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden.

Saarbrücken, 2. Juni 2020
Christine Wilksch, Koordinatorin Qualitätsentwicklung

Mittenwald 2020 Titel 03Am Sonntagmorgen um 8:00 Uhr machten sich die Klassen der Neunerstufen des Gymnasiums mit zwei Bussen auf den Weg nach Mittenwald. Insgesamt fuhren wir ca. acht Stunden Bus, wobei wir drei Zwischenstopps einlegten: Kurz vor Stuttgart legten wir eine kurze Pippi-Pause ein. Beim zweiten Zwischenstopp hielten wir in Ulm, wo wir dann eine warme Mahlzeit zu uns nahmen. Der letzte Stopp war in Ettal, dort informierten uns Mitschüler in einem Kurzreferat über das Kloster Ettal. Direkt im Anschluss bewunderten wir die im Referat angekündigten Malereien und das riesige Fresko der Kirchenkuppel. 

Mathematik ohne Grenzen Logo A4 quer mit SchattenDie neunten Klassen des Gymnasiums haben am Wettbewerb „Mathe ohne Grenzen 2020“ teilgenommen. Es haben insgesamt 26 Schulen teilgenommen – 62 Klassen in der Klassenstufe 9. Beim Wettbewerb „Mathe ohne Grenzen 2020“ haben die Klassen als Team gearbeitet.