Willkommen!  

Willi-Graf-Gymnasium
 
Sachsenweg 3
66121 Saarbrücken
Tel.: 0681 66835-11
Fax: 0681 66835-30

willi-graf-gymnasium@bistum-trier.de  

Bischöfliche Schule in
Trägerschaft des Bistums Trier

staatlich anerkannt

Aussengelaende Sommer 30

   

Cambridge Preparation Centre Certificate HR Homepage v2 kleiner

   

QuEKS Logo mit Schrift mit Rand mit Schatten

   

logo oss

   
   

00 Unterstufentheater 2022 TitelAm Montag, den 11. Juli 2022, fand endlich wieder eine Theateraufführung in den Willi-Graf-Schulen statt. Nachdem diese Art von Veranstaltung sowie die Proben dafür in den letzten 2 Jahren wegen Corona leider ins Wasser fallen mussten, konnte die Theater-AG unter der Leitung von Frau Annemarie Reimers und der Theaterpädagogin Susanne Kempf endlich das Stück “Der kleine Prinz” nach Motiven von Saint-Exupery auf die Bühne bringen. 

Die 33 Kinder der Theater-AG hatten sich in kleinen Gruppen die Texte für die einzelnen Szenen während der Proben und dem Probenwochenende selbst ausgedacht. Das Ergebnis waren viele unterschiedliche Darstellungen der Begegnungen des kleinen Prinzen mit Königen, Schlangen, Füchsen, Affenbrotbäumen, allerlei weiteren Figuren  und seiner einzigartigen Rose.

Das Publikum erlebte sowohl lustige Szenen als auch ernste Gespräche über Freundschaft und Vertrauen. Die Geschichte wird zunächst aus der Sicht eines Piloten erzählt, der das Publikum über die Probleme mit (erwachsenen) Menschen informiert. Bei einem Flugzeugunfall in der Wüste begegnet er dem kleinen Prinzen, der ihm von seinem Leben berichtet. Er nimmt die Zuschauer so mit auf eine Reise über viele Planeten mit den unterschiedlichsten Bewohnern, schließlich landet er auch auf der Erde. Dort schließt der kleine Prinz zahlreiche Bekanntschaften mit  Tieren und auch Menschen. Diese werden von einem antik anmutenden Chor kommentiert. Das Stück endet mit dem Tod des kleinen Prinzen, durch den er auf seinen Heimatplaneten zu seiner geliebten Rose zurückkehrt. 

Die Schauspieler haben mit ihren eigenen Texten und nur wenigen Requisiten und Kostümen ein Theaterstück auf die Beine gestellt, das sowohl die Zuschauer​ als auch die Akteure auf der Bühne verzaubert.

Unser Dank gilt auch Holger Ringeisen, Nicole Sauerland und Andreas Kemp, die sich um Licht- und Tontechnik gekümmert haben. Außerdem danken wir dem Team au Lehrerinnen und Schüler, das in der Pause den  Verkauf von Speisen und Getränken übernommen hat, und den fleißigen Eltern, die für die Köstlichkeiten gesorgt haben. Wir bedanken uns natürlich auch beim applaudierenden Publikum, bei Frau Reimers und Frau Kempf und freuen uns auf das nächste Theater- Projekt. 

Miriam Köhler und Gabriela Barbosa (7b)